„Inspector Barnaby“ 20.5.2012

„Inspector Barnaby“ kehrt mit neuen Folgen zurück
ZDF setzt britische Krimireihe am Sonntagabend fort

18.5.2012 Mainz (ots) – „Inspector Barnaby“, dargestellt von dem britischen Schauspieler John Nettles, ermittelt wieder im ZDF. Von Sonntag, 20. Mai 2012, 22.00 Uhr, an können sich alle Fans des bedächtigen Ermittlers über ein Wiedersehen freuen. In der neuen Folge „Die Blumen des Bösen“ muss sich Barnaby mit dem Mord an der Lehrerin Madeline Villiers beschäftigen. Diese hatte Orchideen aus Borneo geschmuggelt und ist damit gerade noch rechtzeitig zur jährlichen Orchideen-Schau in Midsomer eingetroffen. Dort dreht sich der offizielle Wettbewerb in diesem Jahr vor allem darum, wer sich das weltweit letzte Exemplar der Paphiopedilum Rothschildianum für eine horrende Summe sichert. Am nächsten Tag wird Madeline vergiftet aufgefunden. Als nach dem Orchideensammler Henry auch noch der Orchideenexperte Munro Millard ermordet wird, konzentrieren sich die Ermittlungen von Barnaby und Sergeant Scott (John Hopkins) auf einen Handwerker, der nicht nur für alle drei Opfer gearbeitet, sondern auch schon wegen Mordes gesessen hat. Aber hat er ein Motiv?

Am Sonntag, 27. Mai 2012, hat Barnaby dann gleich zwei Auftritte im ZDF. In der neuen Folge „Blick in den Schrecken“ um 22.00 Uhr muss er sich mit dem Phänomen des zweiten Gesichtes auseinandersetzen, das einige Bewohner von Midsomer Mere angeblich haben.

Am gleichen Tag um 23.30 Uhr wiederholt das ZDF dann die Folge „Kind des Todes“, in der Aktivisten gegen den Bau einer Autobahn kämpfen. Barnaby muss ganz tief in die Vergangenheit des Dorfes eintauchen, um den Fall lösen zu können.

WERBUNG:

Bis 15. Juli 2012, sonntags um 22.00 Uhr, haben die Fans von „Inspector Barnaby“ dann noch die Möglichkeit, dem Gentleman-Ermittler mit messerscharfem Verstand, feinem Humor und Selbstironie bei der Arbeit in der fiktiven Grafschaft Midsomer zuzuschauen.