„Karriere und kein Kuss?“ 31.5.2011

ZDF-Dokumentation über erfolgreiche Frauen auf Partnersuche
27.5.2011 Mainz (ots) – Sie sind attraktiv, selbstbewusst und beruflich erfolgreich. Doch privat sind sie nicht glücklich, denn es fehlt der passende Partner. Ist die Einsamkeit der Karrierefrauen der Preis für den Erfolg? Fehlt die Zeit für das Privatleben oder kommen Männer mit selbstbewussten Frauen nicht zurecht? „Karriere und kein Kuss?“ ist der Titel der Dokumentation, die das ZDF am Dienstag, 31. Mai 2011, 22.15 Uhr, in seiner Reihe „37°“ ausstrahlt. Petra Dorrmann porträtiert darin drei Frauen auf der Suche nach dem Traummann.

Seit 1991 ist die Zahl der berufstätigen Akademikerinnen um mehr als 70 Prozent gestiegen. Neben Hartz-IV-Empfängern gelten qualifizierte und materiell unabhängige Frauen über 35 unter den 11 Millionen Singles in Deutschland auf dem Single-Markt als schwer vermittelbar.

Die Stuttgarter Unternehmensberaterin Elisabeth hat gerade ihren 44. Geburtstag gefeiert. Sie ist attraktiv, selbstbewusst und in ihrem Beruf erfolgreich, kann sich zwei Autos, eine schöne Wohnung, teure Hobbys, interessante Reisen und Designermode leisten. Doch es fehlt der Mann, mit dem sie das alles genießen kann. „Wann kommt endlich der Prinz auf seinem Gaul daher?“ Diese Frage stellt sich Elisabeth immer häufiger.

WERBUNG:

Auch die Münchner Anwältin Alexandra (37) versteht nicht, warum sie keinen Partner findet. Alle bestätigen ihr, wie hübsch, herzlich, sympathisch und positiv sie sei. Hat sie zu hohe Ansprüche an den Traummann? Das Hauptproblem ist ihrer Erfahrung nach, dass es nur wenige Männer auf Dauer ertragen, wenn die Frau an ihrer Seite sie beruflich überflügelt.

Auch Jennifer aus Essen sucht einen „Mann auf Augenhöhe“. Die 38-Jährige sehnt sich nach einem klugen, wissbegierigen und weltoffenen Partner, der damit leben kann, dass sie als Coach unter der Woche ständig auf Reisen ist. Nach vielen Enttäuschungen in Internetbörsen hofft Jenny nun auf die Vermittlung durch eine Partneragentur.