„Markus Lanz“ 19.7.2012

Mainz (ots) – Donnerstag, 19. Juli 2012, 23:15 Uhr im ZDF

Markus Lanz

Manuela Schwesig, SPD-Politikerin
Manuela Schwesig, in Frankfurt/Oder geboren, ist die
Hoffnungsträgerin der SPD. 2003 begann sie ihr parteipolitisches
Engagement, bereits fünf Jahre später wurde Schwesig Ministerin für
Soziales und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern. 2009 gehörte sie
zum Schattenkabinett des SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter
Steinmeier. Seit 2011 ist Schwesig Ministerin für Arbeit,
Gleichstellung und Soziales. Bei „Markus Lanz“ spricht die 38-jährige
Mutter eines Sohnes über ihre Karriere in der Politik, erzählt, wie
sie mit Spitznamen wie „Küsten-Barbie“ umgeht und verrät, wie sie
Politik und Familie unter einen Hut bekommt.

Jochen Busse, Schauspieler und Kabarettist
Jochen Busse ist mit 71 Jahren eigentlich schon im Rentenalter, doch
der Schauspieler und Kabarettist kann sich nicht vorstellen, seinen
Beruf ganz an den Nagel zu hängen. „Das einzige, was gegen das Alter
hilft, ist, gefordert zu werden.“ Bei „Markus Lanz“ spricht er über
das Älterwerden und verrät, wie er es schafft, mit 71 fit zu bleiben.

WERBUNG:

Jenke von Wilmsdorff, Journalist und Schauspieler
Keine Herausforderung ist ihm zu groß, ob Paparazzo in Hollywood,
Schlagerstar beim Après-Ski oder Gondoliere in Venedig. Als Reporter
ist Jenke von Wilmsdorff auf der Suche nach dem härtesten Job
Deutschlands. In seinem Buch „Brot kann schimmeln, was kannst du?“
berichtet er über seine Erfahrungen. Bei „Markus Lanz“ erzählt der
46-Jährige, mit welchen ungeahnten Hindernissen er sich konfrontiert
sah, als er den Haushalt und den Vollzeitjob einer alleinerziehenden
Mutter übernahm, und er berichtet über seine Überfahrt mit einem
völlig überfüllten Flüchtlingsboot von der nordafrikanischen Küste
nach Lampedusa.

Mark Medlock, Sänger
„Ich möchte wieder ein Mensch sein.“ So begründet Mark Medlock das
Ende seiner Musikkarriere. 2007 gewann Medlock die vierte Staffel von
„Deutschland sucht den Superstar“. In Zukunft möchte er als Maler und
Designer sein Geld verdienen. Bei „Markus Lanz“ spricht der
34-Jährige über seine Kindheit, den Tod seiner Eltern, die
Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen und über seine Einblicke ins
Showgeschäft.