Mehr als 13 Millionen Zuschauer sahen Spanien – Portugal im ZDF

WM-Studio mit 31,9 Prozent Marktanteil
Mainz (ots) – Die WM-Berichterstattung im ZDF bleibt im Quotenhoch: Am gestrigen Dienstag, 29. Juni 2010, verfolgten am Abend bis zu 15,9 Millionen Zuschauer den Sieg Spaniens über Portugal. Durchschnittlich sahen 13,1 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 43,9 Prozent) das Duell um den Einzug ins Viertelfinale.

Auch im Nachlauf des Spiels war die Zuschauerakzeptanz sehr hoch: Im Schnitt informierten sich 6,39 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 31,9 Prozent) bis 23.15 Uhr im ZDF über das aktuelle Geschehen bei der WM und entschieden sich somit für die Hintergrundberichterstattung sowie Analysen von Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn.