„Rosa Roth“ 31.3.2012

Neuer Fall für Iris Berben als „Rosa Roth“
Thomas Thieme, Thomas Sarbacher und Jördis Triebel in ZDF-Krimireihe

28.3.2012 Mainz (ots) – Iris Berben ermittelt am 31. März 2012, 20.15 Uhr, wieder als „Rosa Roth“ im ZDF. „Trauma“ heißt die aktuelle Folge der ZDF-Samstagskrimireihe, die Carlo Rola nach einem Drehbuch von Thorsten Wettke inszenierte. In weiteren Rollen spielen Thomas Thieme, Thomas Sarbacher, Jördis Triebel und Lavinia Wilson.

Ein nach einem Verkehrsunfall flüchtender Mann ist in eine verdeckte Ermittlung gegen kriminelle Pharmahändler verwickelt. Das erfahren Rosa Roth und Markus Körber (Thomas Thieme) vom LKA-Beamten Gruschwitz (Thomas Sarbacher), als sie den Unfallfahrer Francis Song gerade verhaften wollen. Während eines wenig später beginnenden Großeinsatzes gelingt diesem die Flucht. Als Rosa und Körber Song verfolgen, erleiden sie selbst einen schweren Autounfall. Körber wird nur leicht verletzt, Rosa aber muss mit einem mittleren Schädel-Hirn-Trauma strenge Bettruhe halten.

Als Rosa erfährt, dass Körbers Blutprobe direkt nach dem Unfall 1,4 Promille Alkohol ergeben hat, ist sie gegen jeden ärztlichen Rat schnell wieder auf den Beinen. Die Interne Ermittlung in Gestalt des Kriminalhauptkommissars Häussler (Wilfried Hochholdinger) untersucht den Vorfall bereits. Rosa ist sich nicht sicher, ob sie Körbers Versicherung, keinen Alkohol getrunken zu haben, glauben kann. Vorerst gilt Körber als suspendiert, und die junge Kollegin Meike Benstorff (Jördis Triebel) tritt an seine Stelle. Doch dann findet Rosa mehr und mehr Indizien, die dafür sprechen, dass sowohl Körbers Blutprobe als auch der Unfallwagen manipuliert wurden. Körber selbst ist fest davon überzeugt, dass niemand anderer als der zwielichtige Kommissar Häussler seine Finger dabei im Spiel hat. Je näher Rosa und Körber der Wahrheit kommen, desto mehr geraten sie selbst in Lebensgefahr.

WERBUNG: