„Schwerelos“ 30.5.2011

„Schwerelos“ beendet die Reihe „Bodybits“ des Kleinen Fernsehspiels
Dokumentarisches Essay über den Weltraum im ZDF

26.5.2011 Mainz (ots) – Fliegende Frösche im All, Raketen-Startrampen im Dschungel, tropische Pflanzen im „Sternenstädtchen“, dem Raumfahrerausbildungszentrum bei Moskau und Archivaufnahmen von Raumfahrtagenturen aus aller Welt: Das dokumentarische Essay „Schwerelos“ von Weltraumtechnikerin Silvia Casalino unternimmt im ZDF am Montag, 30. Mai 2011, 0.20 Uhr, eine ungewöhnliche filmische Reise zu den Heldinnen der weiblichen Raumfahrt und der Cyborg-Kultur. Ein Film zwischen „Science“ und „Fiction“, ein Remix sexual- und sozialtheoretischer Ideen über drei Generationen von Frauen, die eine Faszination teilen: Weltraumwissenschaft und -technologie. Mit Donna Haraway, Gene Nora Jessen, Dr. Adilia Kotovskaya, Mae Carol Jemison, Francoise Bories, Claudie Haigneré, Samantha Cristoforetti und anderen.

Mit diesem dokumentarischen Essay endet ganz schwerelos die Reihe „Bodybits – Analoge Körper in digitalen Zeiten“. „Bodybits“, gestartet 2009, war die erste Online-Projektausschreibung der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel. Die Redaktion hatte den Bewerbungs- und Auswahlprozess auf einer interaktiven Plattform im ZDF-Netz öffentlich gemacht.