Seligsprechung Johannes Paul II. Live 1.5.2011

ZDF überträgt Seligsprechung von Johannes Paul II.
Drei Stunden „ZDF spezial“ live aus Rom
Porträt und Diskussion im ZDFinfokanal

26.4.2011 Mainz (ots) – In einem dreistündigen „ZDF spezial“ überträgt das ZDF am Sonntag, 1. Mai 2011, die Seligsprechung von Johannes Paul II. live aus Rom. Von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr können die Zuschauer miterleben, wie der populäre polnische Papst zur Ehre der Altäre erhoben wird.

Die Seligsprechung erfolgt im Rahmen eines Gottesdienstes auf dem Petersplatz, der um 10.00 Uhr beginnt und vom jetzigen Papst Benedikt XVI. geleitet wird. Derweil wird der Sarkophag mit dem Leichnam seines Vorgängers im Petersdom vor dem Hauptaltar aufgestellt. Im Anschluss an die Eucharistiefeier wird der Petersdom geöffnet, damit die Gläubigen am Sarg des neuen Seligen vorbei schreiten können. Die Beisetzung in einer Seitenkapelle des Petersdoms findet später unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Die ZDF-Live-Übertragung moderieren Andreas Klinner und Michaela Pilters von der Dachterrasse der Salvatorianer ganz in der Nähe des Petersdoms. Auf dem Petersplatz selbst fängt Jürgen Erbacher Stimmen und Reaktionen der Gläubigen ein. Den liturgischen Teil kommentieren Dominikanerpater Max Cappabianca und Michaela Pilters. Vor und nach dem Gottesdienst wird auch über die Vorbereitungen in Rom und von der Vigilfeier am Vorabend berichtet sowie nach Krakau, in die Heimatstadt Johannes Pauls II., geschaltet, wo ZDF-Korrespondent Armin Coerper das besondere Verhältnis der Polen zu dem neuen Seligen beleuchtet. Als Gesprächsgäste im ZDF-Papststudio in Rom werden darüber hinaus erwartet: Pater Eberhard von Gemmingen, ehemaliger Leiter von Radio Vatikan, und Ursula Fehling, Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend.

WERBUNG:

Am 1. Mai abends, 23.30 Uhr, sendet der ZDFinfokanal eine Diskussion mit dem Titel „Selig in der Krise – Die katholische Kirche auf dem Prüfstand“, die im ZDF-Hauptprogramm am Mittwoch, 4. Mai 2011, 0.30 Uhr, noch einmal ausgestrahlt wird. Die Gesprächsteilnehmer sind Kardinal Walter Kasper, die BDKJ-Vorsitzende Ursula Fehling, der Religionssoziologe Michael Ebertz und der CDU-Politiker und Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfamilienministerium Hermann Kues, der von 2000 bis 2005 kirchenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag war. Michaela Pilters als Moderatorin der Gesprächsrunde wird die Gäste unter anderem mit den Umfrageergebnissen konfrontieren, die für die Sendung „sonntags“ im Politbarometer erhoben wurden (www.sonntags.zdf.de ). Die Umfrage ergab, dass auch die kirchentreuen Katholiken einen hohen Reformbedarf in ihrer Kirche sehen. Für die Diskussion können die Zuschauer vorab Fragen stellen, die in die Sendung eingebracht werden: brieflich oder per E-Mail an sonntags@zdf.de.

Zur Einstimmung auf das Ereignis sendet der ZDFinfokanal schon am Freitag, 29. April 2011, 17.00 Uhr, im Rahmen der Sendung „Das Thema“ ein Porträt von Jürgen Erbacher über Johannes Paul II. und die Geschichte des Seligsprechungsprozesses. Dieser Film wird in einer um die Bilder von der Seligsprechung ergänzten Fassung am 1. Mai, 23.15 Uhr, wiederholt.