„Terra Xpress“ 31.7.2011

27.6.2011 Mainz (ots) – In den Sommermonaten kommt sie wieder auf uns zu: die Hitze – und damit manche Situation, in der sie uns schwer zu schaffen macht. „Terra Xpress“ erkundet, wie man sich schützt und einen kühlen Kopf bewahrt.

Nachdem im letzten Sommer in ICE-Zügen die Klimaanlagen ausgefallen waren, hat die Deutsche Bahn vorsorglich verkündet, auch in diesem Sommer seien Ausfälle nicht ausgeschlossen. Und tatsächlich ist es schon wieder passiert. Im Juli 2010 erlebten zwei Schulklassen im ICE einen wahren Hitze-Horrortrip. „Terra Xpress“ rekonstruiert die Geschehnisse mit Hilfe von Original-Videoaufnahmen und den Erlebnisberichten der Betroffenen und zeigt anhand des Ereignisses, was in einem solchen Fall zu tun ist.

Wie man sich darüber hinaus am besten vor Hitze schützen kann, zeigt „Terra Xpress“ in einem markanten Hitze-Experiment . Die Versuche reichen von der Bekleidungsart über besondere Verhaltensregeln bis hin zu speziellen Atemtechniken, mit der sich die Körpertemperatur bei großer Hitze gezielt regulieren lässt. Wie man eine Wohnung, ein Haus, sogar eine ganze Stadt kühlen kann, zeigt „Terra Xpress“ durch aufwändige Maßnahmen, bei denen unter anderem mit Hubschraubern und Wärmebildkameras nach Hitzeschwerpunkten gefahndet wird.

WERBUNG: