„Tsunami – das Leben danach“ 5.2.2012

ZDF zeigt „Tsunami – das Leben danach“ nach einer wahren Geschichte
Veronica Ferres und Hans-Werner Meyer in den Hauptrollen

1.2.2012 Mainz (ots) – Das Melodram „Tsunami – Das Leben danach“, das am Sonntag, 5. Februar 2012, 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird, basiert auf dem Schicksal von Billi Cramer und Michael Schäffer. Die beiden verloren bei der verheerenden Flutkatastrophe 2004 ihre Familie und lernten sich sechs Monate später kennen. Aus Leidensgenossen wurde eine (Über-)Lebensgemeinschaft – und dann sogar Liebe. Den bewegenden Sonntagsfilm inszenierte Christine Hartmann nach einem Buch von Natalie Scharf mit vielen prominenten Schauspielern wie Veronica Ferres, Hans-Werner Meyer und Roeland Wiesnekker in Thailand, Südfrankreich und Bayern.

Weihnachten 2004. Billi Cramer (Veronica Ferres) verbringt mit Ehemann (Roeland Wiesnekker) und Kindern die Feiertage auf der thailändischen Insel Phuket. Am 26. Dezember werden die vier von einem Erdbeben geweckt, denken sich jedoch nichts dabei. Der Vater geht mit den Kleinen schwimmen, seine Frau will nach dem Haare-waschen nachkommen. Doch als plötzlich kein Wasser mehr aus dem Hahn kommt, geht Billi auf den Balkon und muss das Grauen mitansehen: einen gewaltigen Tsunami, der alles unter seinen Fluten begräbt. Trotz des Chaos‘ vor Ort und obwohl sie ihre Angehörigen über Handy nicht erreicht, hofft die Münchnerin zunächst, dass sich ihre Lieben retten konnten. Doch nach langer Suche in den Notlagern wird es traurige Gewissheit: Burkhard, Mika und Henry sind tot.

WERBUNG:

Zurück in Deutschland lernt Billi über ihren Psychologen einen Mann kennen, der mit einem ähnlichen Schicksal zu kämpfen hat: Michael Schäffer (Hans-Werner Meyer). Seine Frau Manuela sowie die beiden Töchter Elli und Patricia gelten seit der Flutwelle als vermisst. Nach ersten zaghaften Treffen wird das Verhältnis zwischen Billi und Michael intensiver. Sie geben sich gegenseitig Halt. Es entwickelt sich Liebe. Nachdem seine Familienangehörigen unter den Toten identifiziert worden sind, zieht Michael mit in Billis Haus nach Südfrankreich. Später heiraten die beiden. Und als Billi sich noch ein Kind wünscht, versuchen sie alles, um das möglich zu machen. Schließlich klappt es auch: Sienna ist heute drei Jahre alt.

Im Anschluss an das Melodram, um 21.50 Uhr, zeigt das ZDF die 43-minütige Begleit-Dokumentation „Leben nach dem Tsunami“. Autorin Martina Nothhorn erzählt die Geschichte von Billi Cramer und Michael Schäffer dokumentarisch. Sie hat die Familie in Frankreich besucht, war mit ihnen noch einmal in Thailand und zeigt bewegende Einblicke in das Leben der beiden Seelenverwandten.