„Was Frauen wollen“ 26.7.2012

ZDF zeigt „Was Frauen wollen“ Turbulent-romantische Filmkomödie mit Mel Gibson und Helen Hunt am 26.7.2012

24.7.2012 Mainz (ots) – Ein Macho, wie er im Buche steht, kann plötzlich die Frauen verstehen. Das ist das Thema der turbulenten romantischen Komödie „Was Frauen wollen“, die das ZDF am Donnerstag, 26. Juli 2012, 20.15 Uhr, zeigt. Regisseurin Nancy Meyers, die auch das Drehbuch schrieb, hinterfragt in dem amerikanischen Spielfilm mit leichter Hand, Sinn für Ironie und fulminantem Tempo geschlechtsspezifische Stereotypen und Vorurteile.

Mel Gibson spielt den gut aussehenden und von sich überzeugten Werbetexter Nick Marshall, der mit Darcy Maguire (Helen Hunt) eine Chefin vor die Nase gesetzt bekommt. Sie lässt alle ihre neuen Mitarbeiter zunächst eine Werbestrategie für typisch weibliche Produkte – wie Nylonstrümpfe, Enthaarungswachs und Lippenstift – entwerfen. Nick ist ratlos, was er mit dem Zeug anfangen soll, stellt sich aber im eigenen Badezimmer gnadenlos dem Selbstversuch. In der vermutlich einzigen Filmszene seiner Karriere, in der Mel Gibson in Strumpfhosen und BH zu sehen ist, testet Nick die Produkte. Dabei trifft ihn buchstäblich der Schlag: Nach einem Ausrutscher in die Badewanne kann er plötzlich die Gedanken von Frauen lesen. Nach und nach gerät seine überhebliche Weltsicht ins Wanken. Ohne es zu wollen, lernt Nick, den Frauen zuzuhören – und erfährt dabei auch viel über sich selbst. Aus dem selbstverliebten Womanizer wird schließlich ein besserer Mann, Liebhaber, Kollege, Boss und Vater für seine 15-jährige Tochter.

Actionheld Mel Gibson zeigt in „Was Frauen wollen“ nicht nur viel komisches Talent und Sinn für Gefühl, er koproduzierte den Film auch mit seiner eigenen Firma Icon Productions. Regisseurin Nancy Meyers ist eine der erfolgreichsten Frauen Hollywoods hinter der Kamera. Zusammen mit ihrem Ex-Mann Charles Shyer realisierte sie eine ganze Reihe bekannter Komödien wie „Baby Boom – Eine schöne Bescherung“. Ihr jüngster großer Kino-Erfolg „Wenn Liebe so einfach wäre“ war am 7. Juni 2012 als Free-TV-Premiere im ZDF zu sehen.

WERBUNG: