„Wer rettet Dina Foxx?“ Halbzeit

Halbzeit beim ZDF-Internetkrimi „Wer rettet Dina Foxx?“
Mehr als 800 Hobby-Ermittler auf Mörderjagd

3.5.2011 Mainz (ots) – Bei der Tätersuche des crossmedialen Internetkrimis „Wer rettet Dina Foxx?“, den das ZDF am 20. April 2011 ausgestrahlt hat, herrscht rege Beteiligung der Internetgemeinde. Schon im Anschluss an den Film hat sich „Dina Foxx“ im Ranking der Google-Suchbegriffe auf Platz 6 vorgeschoben und war bei Twitter auf Rang 3 zu finden. „‚Das kleine Fernsehspiel‘ entwickelt als Forschungslabor für das ZDF schon seit mehreren Jahren Projekte an der Schnittstelle von Fernsehen und Internet“, so Claudia Tronnier, Redaktionsleiterin des Kleinen Fernsehspiels. „Mit ‚Wer rettet Dina Foxx?‘ haben wir ein crossmediales Experiment gestartet, dessen Livecharakter im Internet durch aktive Mitspieler für Spannung sorgt. Eine detaillierte Auswertung unseres Experiments wird es übrigens nach dem Ende des Spiels geben.“

Über 800 Hobby-Ermittler haben sich bisher im Forum von Freidaten.org versammelt, um gemeinsam auf die Suche nach dem wahren Mörder von Vasco, Dinas ermordetem Freund, zu gehen. Darüber hinaus verfolgen tausende Neugierige die Ermittlungen im Netz und beteiligen sich im Datenschutzraum. Die Resonanz der Mitspieler ist durchweg positiv. Dies zeigen auch eigens von ihnen angelegte Seiten, darunter eine „Mindmap“, die die wichtigsten Fakten zum Fall zusammenfasst (http://www.mindmeister.com/de/93318660/help-dina-foxx / Password: werrettetdinafoxx), eine Sherlock-Holmes-artige Excel-Tabelle, die alle verdächtigen Personen auflistet (https://spreadsheets.google.com/spreadsheet/ccc?hl=de&key=tScQw32FBgOOjBNl_vKqo0A&hl=de#gid=1), sowie eine Information für Neueinsteiger ins Spiel bei Wikipedia (http://www.argwiki.de/index.php5?title=Wer_rettet_Dina_Foxx%3F). Einen Eindruck von dieser lebendigen Beteiligung vermittelt ein Besuch des Forums auf www.freidaten.org. Eine Userin beschreibt dort die Anziehungskraft des crossmedialen Krimis: „Ich komme abends nach der Arbeit nach Hause, erledige das Nötige und platze fast vor Neugierde, wie es wohl weitergeht …“

Bis zum 11. Mai wird die Jagd nach Vascos Mörder fortgesetzt. Wer Teil des Ermittlerteams werden will, kann den Film jederzeit in der ZDFmediathek ansehen und dann im Forum auf freidaten.org in die Suche einsteigen – oder einfach zusehen, wie die anderen dem Mörder Stück für Stück auf die Spur kommen.

WERBUNG:

Am Donnerstag, 12. Mai, 20.15 Uhr, wird im ZDFinfokanal zum Abschluss des Krimis die Reportage „Wir retten Dina Foxx – die Auflösung des Internet-Krimis“ von Carsten Behrendt und Lisa Jandi zusammen mit dem Film ausgestrahlt. Reportage und Film sind am gleichen Tag um 0.45 Uhr auch im ZDF zu sehen.

Link zum kompletten Film: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1278368/Wer-rettet-Dina-Foxx%253F?setTime=0#/beitrag/video/1278368/Wer-rettet-Dina-Foxx%3F

Mehr über die Ermittlungen zur Rettung von Dina Foxx unter www.freidaten.org

Allgemeine Übersicht unter www.dinafoxx.zdf.de