zdf.kulturpalast 1.3.2012

Donnerstag, 1. März 2012, 20.15 Uhr
zdf.kulturpalast
Performing Arts and More mit Pegah Ferydoni

27.2.2012 Mainz (ots) – Rosa von Praunheim stellt in seinem Dokumentarfilm „König der Comics“ Leben und Schaffen des Comic-Künstlers Ralf König vor, der auch Vorleser seiner eigenen Geschichten ist.

Schauspieler Clemens Schick ist Weihnachten mit seinem Solo-Programm „Windows“ zum zweiten Mal in Afghanistan vor deutschen Soldaten aufgetreten. Das Stück, das sich entlang der Person Bill Gates mit Fragen der Zeit beschäftigt, gibt Schick die Möglichkeit, mit seinen Zuschauern in Diskussion zu treten.

Der New Yorker Klangkünstler und Komponist Tristan Perich macht aus Mathematikformeln Kunst. Seine „1-Bit-Symphony“ ist nicht umständlich auf Tonträger gepresst, vielmehr enthält die CD-Hülle einen Schaltkreis, der bei Anschluss eines Kopfhörers die Musik von sich gibt.

WERBUNG:

Zu Gast bei Pegah Ferydoni ist Robert Stadlober. Der Schauspieler war auf der gerade zu Ende gegangenen Berlinale in dem Kurzfilm „Say Goodbye to the Story“ des 2010 gestorbenen Christoph Schlingensief zu sehen. Nun veröffentlicht Stadlober mit seiner Band „Gary“ ein neues Album: „One Last Hurrah for the Lost Beards of Pompeji“ und probt derzeit in Hamburg an einem Stück von Thomas Ebermann.